So beheben Sie ein Kindle-Feuer, das sich nicht einschalten lässt

Wenn sich Ihr Amazon Fire-Tablet nicht einschalten oder aufladen lässt, werfen Sie es noch nicht weg. Versuchen Sie zunächst diese Tipps zur Fehlerbehebung, um Ihr Gerät aufzuladen und wieder einsatzbereit zu machen.

Die Anweisungen in diesem Artikel gelten für alle Amazon Fire-Tablets, die offiziell als Kindle Fire bezeichnet werden.

Courtney Boyd Myers / Wikimedia Commons


Ursachen für das Nichteinschalten oder Aufladen des Kindle Fire

Wenn sich Ihr Gerät nicht einschalten oder aufladen lässt, liegt dies wahrscheinlich an einem der folgenden Probleme:

  • Ungenügende Energie.
  • Ein Problem mit dem Ladegerät oder der Steckdose.
  • Beschädigung der internen Hardware.
  • Beschädigte oder beschädigte Dateien auf dem Gerät.

So beheben Sie ein Kindle-Feuer, das sich nicht einschalten lässt

Probieren Sie diese Korrekturen aus, bis Sie Ihr Fire-Tablet einschalten können:

  1. Geben Sie ihm eine Chance zum Aufladen. Wenn ein Kindle Fire langsam aufgeladen wird, lässt er sich beim Anschließen möglicherweise nicht richtig einschalten. Warten Sie also einige Minuten und versuchen Sie es erneut.

  2. Überprüfen Sie das Ladegerät. Stellen Sie sicher, dass Sie das mit Ihrem Gerät gelieferte Ladegerät verwenden. Wenn es beschädigt ist, reparieren Sie das defekte Ladegerät oder suchen Sie ein anderes Kabel und einen anderen Adapter, die mit Fire-Tablets kompatibel sind.

    Das Anschließen eines Fire-Tablets an einen USB-Anschluss eines Computers kann die Ladezeit verlängern oder das Aufladen insgesamt verhindern.

  3. Stecken Sie den Adapter in eine andere Steckdose. Laden Sie das Gerät woanders auf. Wenn Sie ein Problem mit der Steckdose vermuten, schließen Sie ein anderes Gerät an, um sicherzustellen, dass es funktioniert. Schließen Sie das Ladegerät nach Möglichkeit an ein anderes Gerät an und schließen Sie es an, um sicherzustellen, dass Kabel und Adapter ordnungsgemäß funktionieren.

    Laden Sie ein Fire Tablet nicht in sehr heißen oder sehr kalten Bereichen auf, um Schäden am Akku zu vermeiden.

  4. Führen Sie einen Soft-Reset durch. Ein Soft-Reset behebt viele häufig auftretende Probleme, ohne dass Daten auf dem Gerät betroffen sind. Halten Sie die Taste gedrückt Leistung Taste 40 Sekunden lang drücken und dann loslassen. Die Ladeanzeige sollte nach einigen Sekunden aufleuchten und der Kindle Fire sollte neu gestartet werden.

  5. Ersetzen Sie den Akku des Tablets. Amazon bietet keine Ersatzbatterien speziell für seine Geräte an. Sie können jedoch Ersatzbatterien für Fire-Tablets von Drittherstellern finden.

  6. Wenden Sie sich an Amazon. Wenn für Ihr Fire-Tablet noch Garantie besteht, können Sie es möglicherweise kostenlos warten oder ersetzen lassen.


Schreibe einen Kommentar