Welche Programme können PST öffnen?

Um auf PST-Dateien ohne Microsoft Outlook zuzugreifen, können Sie das kostenlose Tool Coolutils Outlook Viewer verwenden. Mit diesem Programm haben Sie nicht nur die Möglichkeit, Ihre PST-Dateien zu öffnen und zu lesen, sondern können diese auch in andere Dateiformate konvertieren und exportieren.
Lesen Sie mehr auf tipps.computerbild.de

PST-Dateien werden von Microsoft Outlook verwendet, um E-Mails, Kontakte und andere Daten zu speichern. Wenn Sie eine PST-Datei öffnen möchten, gibt es mehrere Programme, die Sie verwenden können. In diesem Artikel werden wir einige der besten Programme vorstellen, mit denen Sie PST-Dateien öffnen können.

1. Microsoft Outlook: Das offensichtlichste Programm, das PST-Dateien öffnen kann, ist Microsoft Outlook selbst. Wenn Sie Outlook auf Ihrem Computer installiert haben, können Sie die PST-Datei einfach öffnen, indem Sie auf „Datei“ klicken und dann „Öffnen und Exportieren“ auswählen. Wählen Sie „Outlook-Datendatei öffnen“ und suchen Sie die PST-Datei auf Ihrem Computer.

2. Mozilla Thunderbird: Wenn Sie kein Outlook haben oder verwenden möchten, können Sie auch Mozilla Thunderbird verwenden. Thunderbird ist ein kostenloses E-Mail-Programm, das PST-Dateien unterstützt. Um eine PST-Datei in Thunderbird zu öffnen, müssen Sie ein Add-On namens „ImportExportTools“ herunterladen und installieren. Nach der Installation können Sie die PST-Datei in Thunderbird importieren.

3. eM Client: eM Client ist ein weiteres E-Mail-Programm, das PST-Dateien unterstützt. Es ist eine kostenpflichtige Anwendung, aber es gibt eine kostenlose Version, die für den persönlichen Gebrauch verwendet werden kann. Um PST-Dateien in eM Client zu öffnen, müssen Sie auf „Datei“ klicken und dann „Daten importieren“ auswählen. Wählen Sie „Microsoft Outlook“ als Quelle und suchen Sie die PST-Datei auf Ihrem Computer.

Wie kann ich Outlook Daten exportieren?

Es gibt mehrere Gründe, warum Sie Outlook-Daten exportieren möchten. Vielleicht möchten Sie Ihre E-Mails und Kontakte auf einen anderen Computer übertragen oder einfach eine Sicherungskopie erstellen. Glücklicherweise macht es Outlook einfach, Daten zu exportieren. Hier sind die Schritte, die Sie befolgen müssen:

1. Öffnen Sie Outlook und klicken Sie auf „Datei“.

2. Klicken Sie auf „Öffnen und Exportieren“ und wählen Sie „Import/Export“.

3. Wählen Sie „In eine Datei exportieren“ und klicken Sie auf „Weiter“.

4. Wählen Sie „Outlook-Datendatei (.pst)“ und klicken Sie auf „Weiter“.

5. Wählen Sie den Ordner, den Sie exportieren möchten, und klicken Sie auf „Weiter“.

6. Wählen Sie den Speicherort für die exportierte Datei und geben Sie einen Dateinamen ein.

7. Klicken Sie auf „Fertig stellen“, um den Exportvorgang abzuschließen.

Wie kann ich bei Outlook ein Postfach hinzufügen?

Wenn Sie ein weiteres Postfach zu Outlook hinzufügen möchten, gibt es mehrere Schritte, die Sie befolgen müssen. Hier sind die grundlegenden Schritte:

1. Öffnen Sie Outlook und klicken Sie auf „Datei“.

2. Klicken Sie auf „Konto hinzufügen“.

3. Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein und klicken Sie auf „Verbinden“.

4. Geben Sie Ihr Passwort ein und klicken Sie auf „OK“.

5. Warten Sie, während Outlook Ihr Postfach hinzufügt.

Wo findet man Outlook Dateien?

Outlook speichert seine Dateien normalerweise in einem Ordner namens „Outlook-Dateien“. Dieser Ordner befindet sich normalerweise im folgenden Pfad:

C:BenutzerDokumenteOutlook-Dateien

Wenn Sie Ihre Outlook-Dateien nicht in diesem Ordner finden können, können Sie auch in den Outlook-Einstellungen nachsehen, wo die Dateien gespeichert sind.

Welches Mailprogramm statt Outlook?

Es gibt viele E-Mail-Programme, die eine Alternative zu Outlook darstellen. Einige der besten Optionen sind:

1. Mozilla Thunderbird: Wie bereits erwähnt, ist Thunderbird ein kostenloses E-Mail-Programm, das von Mozilla entwickelt wurde. Es ist eine großartige Alternative zu Outlook und bietet viele Funktionen.

2. eM Client: eM Client ist ein kostenpflichtiges E-Mail-Programm, das viele Funktionen bietet. Es ist eine gute Wahl, wenn Sie bereit sind, für ein E-Mail-Programm zu bezahlen.

3. Gmail: Wenn Sie Ihre E-Mails in der Cloud speichern möchten, ist Gmail eine ausgezeichnete Wahl. Es ist kostenlos und bietet viele Funktionen.

Welches Outlook ist das beste?

Wenn Sie sich für Outlook entscheiden, stehen Ihnen verschiedene Versionen zur Verfügung. Die aktuelle Version von Outlook ist Teil von Microsoft Office 365 und enthält viele Funktionen. Wenn Sie jedoch eine ältere Version von Outlook verwenden möchten, können Sie Outlook 2016 oder Outlook 2013 ausprobieren. Letztendlich hängt es von Ihren spezifischen Bedürfnissen ab, welches Outlook das beste für Sie ist.

FAQ
Welches E-Mail Programm ist das beste?

Es gibt viele gute E-Mail-Programme auf dem Markt, aber das beste hängt von Ihren spezifischen Anforderungen ab. Einige der bekanntesten Optionen sind Microsoft Outlook, Mozilla Thunderbird, Apple Mail und Gmail. Es ist am besten, Ihre Anforderungen zu berücksichtigen und dann die verschiedenen Programme zu vergleichen, um das beste für Sie zu finden.

Wie kann man das Adressbuch von Thunderbird kopieren?

Um das Adressbuch von Thunderbird zu kopieren, können Sie die folgenden Schritte ausführen:

1. Öffnen Sie Thunderbird und klicken Sie auf das Adressbuch-Symbol in der Symbolleiste.

2. Wählen Sie „Adressbuch exportieren“ aus dem Dropdown-Menü.

3. Wählen Sie den Speicherort aus, an dem Sie die exportierte Datei speichern möchten, und geben Sie einen Dateinamen ein.

4. Wählen Sie das gewünschte Format aus, in dem das Adressbuch exportiert werden soll. CSV ist ein häufig verwendetes Format.

5. Klicken Sie auf „Exportieren“ und warten Sie, bis der Exportvorgang abgeschlossen ist.

6. Kopieren Sie die exportierte Datei an den gewünschten Speicherort, um sie zu sichern oder auf einem anderen Computer zu importieren.

Ich hoffe, das hilft Ihnen weiter!